FernInstitut für Logotherapie & Existenzanalyse


Statistik


Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0

Ausbildung

Die Kompakt-Kurs (72 Stunden)


Die Ausbildung im Überblick (830 Stunden):

Logotherapie I, 510 Stunden

Semester I

Vom Wesen des Menschen - Logotherapie als Persönlichkeitstheorie. Logotherapeutische Anthropologie. Klinische Psychoterapie (Erforschung, Diagnosik und Psyhotherapie psychischer Störungen).

Dazu Baustein 1 zur Selbsterfahrung: Die neun Gesichter der Seele und mein eigenes Gesicht. Typologie: Existenzanalytisch-logotherapeutisch interpretiertes Enneagramm.

Semester II

Logotherapie in der Krisen-Prävention. Logotherapeutische Prinzipien einer Psychohygiene und Eigenschutz.

Dazu Baustein 2 zur Selbsterfahrung: Methodenseminar: Logotherapie in Aktion

Semester III

Logotherapie in der Krisen-Intervention. Neurosenlehre und Persönlichkeitsstörungen. Psychotherapie und Menschenbild.

Dazu Baustein 3 zur Selbsterfahrung: Methodenseminar: Wertimaginative Logotherapie. Ein praxisorientiertes Gesprächsführungsseminar.

Semester IV

Logotherapie als Ärztliche Seelsorge. Psychosenlehre und Trauma. Die nicht-reduktionische Sichtweise der psychischen Störungen. 
Grenzthemen des Menschseins (Leid, Schuld, Tod)

Dazu Baustein 4 zur Selbsterfahrung:
Spezifische Methoden im Bereich der Ärztlichen Seelsorge / Musikmeditation/Sinnzentrierte Kunsttherapie. Gesprächsführungsseminar.

Praktischer Teil. Logotherapie II. Semester V. Die Praxisorientierten Vertiefungen, 320 Stunden

Nur nach Beendigung des Lehrgangs (der Vollständige Ausbildung Logotherapie I), 510 Stunden, mit integrierten Praxisbausteinen, folgen 320 Stunden Praxisorientierte Vertiefung:

- Supervision

- Biographiearbeit und Sinnseelsorge

- Wertorientierte Imagination. Wertorientierte Imaginationen sind methodisch angeleitete Wanderungen zu den positiven Kräften des Unbewussten. Sie sind von sog. Phantasiereisen, Visualisierungen, Vorstellungen etc. zu unterscheiden. Sie stellen eine neue und bislang in dieser Form einzigartige Methode dar. In der wertorientierten Imagination begegnet der Imaginierende den Symbolen seiner inneren Welt. Diese Symbole sind hochwirksame Energiezentren. Im Erleben dieser Symbole kann der Imaginierende seine inneren Potentiale spürbar erfahren und sie sich auf eine sehr unmittelbare Weise aneignen.

- Logotherapeutische Traumdeutung. Die logotherapeutische Traumdeutung nimmt wesentliche Elemente der Traumdeutung von S. Freud und C.G. Jung auf. Insbesondere berücksichtigt sie aber die spezifisch menschlichen Phänomene wie z.B. Freiheit, Verantwortlichkeit, Sinnwillen, Wertorientiertheit.

 

Suche